Meine „Kabbala-Lebensanalyse“

Eine liebe Freundin von mir, Elke, hat für mich eine Kabbala-Lebensanalyse erstellen lassen, die ich in den letzten beiden Tagen sehr ernsthaft studiert habe.

Diese – in meinem Falle 45-seitigen Text inkl. 2 großen „Systembildern“ – Kabbala-Lebensanalyse ist ein Computer-Auswertung ähnlich einer Horoskop-Analyse über eine Software.

Ich glaube, dass weder das Leben noch die Seele sich „analysieren“ lassen. Durch solche Software-gestützten Analysen lassen sich vor allem Denker ansprechen, oder sagen wir es etwas milder: unser Verstand. Und das ist nicht abwertend gemeint, sondern zuweisend. Es ist „Futter“ für unseren Verstand, das unsere Seele sicher auch wohlwissend lächeln lässt.

Die Frage: Erzählt mir hier eine Software etwas vom Pferd „oder“ geht meine Seele in Resonanz mit den Worten? Meine Antwort: Es ist beides. Und wenn man so an die Auswertung heran geht (wo fühle ich Stimmigkeit und was ist mir fremd?), dann lässt es sich gut damit arbeiten. Es ist wie der Blick in einen Spiegel: Das eine gefällt mir, das andere nicht. Spannend ist dann, was einem nicht so gefällt, im schlimmsten Falle verdrängt.

Obwohl ich „denke“, schon ein recht entwickeltes Selbst-Bewusstsein zu haben, hat mich diese Auswertung doch noch um einige Aspekte bewusster werden lassen. Unter dem Strich ist mein erster Eindruck: Es ist ein großartiges Werkzeug für die eigene Selbsterkenntnis und den eigenen Seelenweg. 

Also: Diese kabbalistische Auswertung (die Zahlen und Buchstaben deines Lebens) sind nicht in Stein gemeißelte „zehn Gebote“ für dich, doch sicher ein guter Wegweiser auf deinem Lebensweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.