Erzengel Michael: MARS als „neue Energie“?

Ich denke wir haben zu Recht ein sehr zwiespältiges Gefühl, den Planeten MARS und das Tierkreiszeichen WIDDER mit dem römischen Kriegsgott Mars zu verbinden. GOTT und KRIEG – passt das?! Reicht es nicht langsam mit den „Heiligen Kriegen“?!

Ist die Verehrung von Jesus Christus mit Kreuzigung und Auferstehung zu Ostern im WIDDER symbolisiert oder im LAMM? Ging mit Jesus dieses patriarchalisch verzerrte Widder-Zeitalter nicht auch zu Ende? Ist es nicht Zeit, die alte WIDDER- und MARS-Energie zu erlösen und lichtvoll neu auferstehen zu lassen?

> Bildnachweis Vivat.de

Ich glaube, es ist wirklich wichtig, sich der Frage zu stellen und sich nicht drumherum zu lavieren. Die Mars-Energie hat ja wirklich etwas sehr Kraftvolles. Sie gilt als Kern männlicher Energie. Doch sogar „Herzenskrieger“, „Lichtkrieger“,  „Gotteskrieger“ hinterlassen einen unheilvollen  Bei- und Nachgeschmack. Auch wenn die Natur in puncto Gewalt selbst nicht gerade sehr zimperlich ist: „Naturgewalten“.

> Bildnachweis

[Hat es nicht auch etwas Verkehrtes, dass Engel immer weiblich und Teufel immer männlich dargestellt werden? Selbst „Michael“ ist in diesem Gemälde von Guido Reni (1575 – 1642) sehr weiblich von Gesicht und Brüsten. – Oder wenn man sehr respektvoll ausruft: „Das ist ein Teufelskerl!“ Da geht bei der Qualifizierung von Engeln und Teufeln so einiges durcheinander.]

Für mich ist Erzengel Michael derjenige, mit dem ich die „Mars-Energie“ am lichtvollsten verbinden kann.  Wo Licht ist, da ist auch Dunkelheit. Das Schwert trennt nicht nur Helligkeit und Finsternis, sondern auch das Gute und das Böse. Engel sind göttliche Boten, die in der Dualität leben, uns den Weg aus der Dualität weisen. Zu dieser Dualität gehört sogar: „Wer Engel sagt, muss auch Teufel sagen.“

Wir haben einen Willen geschenkt bekommen. Dieser zielgerichtete Wille ist der Kern der Mars-Energie. Dieser Wille, einen Beitrag zur Schöpfung zu leisten, kann auch antischöpferisch missbraucht werden. Dann wird es teuflisch.

Was denkst du darüber?

Dienstag-Brief #01

Betreff: Danke, und wie es weitergeht

Hallo, ich habe mich sehr über die positive Rückmeldung zu meinem
eBook zum Venus-Jahr gefreut! Herzlichen Dank!

Ich habe mir durchaus etwas dabei gedacht, dass ich diesen Newsletter erst heute, Dienstag, herausschicke. Es gibt sogar am Anfang jeder Woche bereits eine energetische Schieflage. Nach dem Sonntag kommt der Montag.
Ob ein Mond-Tag allerdings für einen kraftvollen Start in die neue Woche so geeignet ist? Startest du wirklich Montags früh in die neue Woche voll durch  oder lässt du eher das Wochenende (gefühlvoll) verklingen? Wir sprechen ja schon vom „blauen Montag“, bei dem viele Leute gar nicht in die Gänge kommen? Zufall? Energetisch ist es eigentlich klar: Erst der Dienstag steht auf „Durchstarten in die Woche“. Nach dem „Blauen Montag“ fängt bei vielen am Dienstag erst „der Dienst an“. Bei den Franzosen ist es viel deutlicher: Dienstag heißt „mardi“ und steht für den Mars-Tag. „Dienstag-Brief #01“ weiterlesen

Mein 2. Supergau: Schwank-Schwindel

Nach dem behobenen Virus-Befall meines Laptops habe ich selbst seit ein paar Tagen einen Schwank-Schwindel, d. h. ich habe einen starken Linksdrall, kann kaum geradeaus gehen, muss mich an der Wand festhalten. Es wird gar nicht besser, fühle mich schon wie ein „Todgeweihter“ mit Lebensmüdigkeit. Ich habe heute einen Termin, so dass ich mich heute ärztlich untersuchen lassen kann.

Erstdiagnose: etwas Peripheres am Gleichgewichtsorgan des Ohrs. Ich nehme jetzt brav ein Medikament und mache gewisse Übungen. Nachdem die Ärztin mich auf die relativ leichte Behandelbarkeit des Schwindels aufgeklärt hatte, fühle ich mich nach Tagen quälender Ungewissheit schon „wie neugeboren“.

> Bildnachweis A. Vogel Schweiz

Ich mache mir auch Gedanken über die energetischen Ursachen – was ist in meinem Leben aus dem Gleichgewicht geraten? „Mein 2. Supergau: Schwank-Schwindel“ weiterlesen

Meine südfranzösische Heimat MARS

Das Dorf Mars (mit der kleinen Gemeindezeitschrift „La Planète“) liegt in den Cevennen, etwa 100 km entfernt vom Zentralland der Katharer (auch Albigenser, „die Reinen in Christus“ oder „wahren Christen“), eine gnostische Ur-Gemeinschaft der Christen.

Es ist ja bekannt, dass Maria Magdalena  (die Frau von Jesus) und Maria Salome (eine Tante von Jesus) von Palästina geflohen und in Südfrankreich (heute das Städtchen in der Camargue: Saintes-Maries-dela-mere; die heiligen Marien vom Meer) gelandet sind. Es ist gut möglich, dass die Katharer von dieser ersten Gruppe von Christen in Südfrankreich abstammen.

Diese Gemeinden wurden vom päpstlichen Christentum im Kreuzritter-Krieg im 14. Jahrhundert ausgerottet. Es war der erste religiöse Vernichtungskrieg des staatlichen Christentums gegen eine Gemeinschaft gnostischer Christen überhaupt – und das In Frankreich. „Meine südfranzösische Heimat MARS“ weiterlesen

Schreibe ab sofort dein Tagebuch

Tagebuch schreiben

Was ist das wichtigste, um die Energie des Venusjahres optimal zu nutzen? Keine Frage: Schreibe ein Tagebuch. Es geht darum, dich und deine Seele in diesem Jahr besser zu erkennen. Das macht das Führen eines Tagebuches fast zwingend erforderlich. So kannst du dich im Selbstgespräch mit dir am meisten kennen lernen.

Wenn du durch das Venus-Jahr nur eine einzige Sache verändern könntest, dann beginne ein Tagebuch zu schreiben. Es gibt nichts, was deinen Geist und deine Seele mehr beflügeln würde. „Schreibe ab sofort dein Tagebuch“ weiterlesen

Mein 1. Supergau: Computer-Virus

Ich hatte es schon „prognostiziert“: Bereite dich im Seelenjahr Venus auf einen spannungsgeladenen ersten Seelen-Monat WIDDER (21.3. bis 20.4.) vor. Hier treffen gleich heftigst Venus- und Mars-Energien aufeinander.

Kaum hatte ich meinen ersten Newsletter in meinen Verteilern für mein eBook „DAS JAHR DER VENUS“ versendet, hatte mein Laptop eine heftige Grippe, war von einem  bösartigen Virus befallen – obwohl mein Laptop eigentlich von einer professionellen und bezahlten Software rundum geschützt war. Eine bösartige Software hatte ein Loch gefunden, das von meiner Sicherheits-Software noch nicht gestopft war.

Die Botschaft von Venus war mir sofort klar: Sie bremste mein Über-Arbeiten am Laptop aus,  damit ich sofort zu Beginn des Venus in Kairos-Zeit komme. Eine solche Virus-Attacke hat aber noch einen anderen Aspekt:

Ich habe auch von anderen Menschen aus der Bekanntschaft gehört, dass sie gerade jetzt durch Angriffe von Außen ausgesetzt waren, Fremdenergien, Krankheiten, gehackte Internet-Seiten, was immer.

Das Leben fordert uns gerade jetzt im Widder-Monat mit seiner Mars-Energie heraus, unsere Willenskraft und Verteidigung zu verstärken, unsere Kriegerenergie wieder zu wecken. (Auch Erzengel Michael repräsentiert diese Energie.)  „Mein 1. Supergau: Computer-Virus“ weiterlesen

Lebensprinzipien nach den Tierkreiszeichen

Ich bin kein Astrologe und dieser Blog ist kein astrologischer Blog.
Doch die Bildersprache der Seele sind archetypische Urbilder. Wer seine Seele verstehen will, der sollte mit den 12 Urbildern der Seele vertraut sein.

Dem widmet sich dieser Blog. Wir werden im Venus-Jahr die einzelnen Tierkreiszeichen (ich nenne sie Seelen-Monate) Monat für Monat begleiten, und in die unterschiedlichen Seelenqualitäten einschwingen und sie integrieren.

Wir greifen dabei immer auf meine Internetseite zu den 12 Urbildern der Seele  zurück: Seelenimpuls.info